Döring-Photo Döring-Photo

07/18: Ein lichtstarker Klassiker.

Das 85 mm Teleobjektiv ist klein, relativ leicht, sehr scharf und vor allem  enorm lichtstark.  Damit eignet es sich besonders gut für Freisteller aller Art und natürlich für Porträts. Das Nikkor AF-S 85 mm f/1.4  ist nach kurzer Zeit zu einem meiner Lieblingsobjektive bei vielen Reportagen und vor allem Editorial-Portäts geworden.  Es bietet eine unglaubliche Schärfe schon ab Blende 2.0 und ein wunderbar sahneweiches Bokeh (verschwommener Hintergrund). Die Verzeichnung ist sehr moderat, die Schärfe reicht bis in die Ecken und die Vignettierung bei offener Blende kaum wahrnehmbar. Das alles bei einer Blende von 1,4, die ein sehr helles Sucherbild bei meiner Spiegelreflex ermöglicht.

Viele Jahre nutzte ich das Vorvorgänger-Objektiv  AF 85 mm F/1.8 noch mit Stangenautofoku Bis der AF-Motor bei einem Porträtshooting nach rund 20 Jahren  seinen Dienst verweigerte.  Wenn ich die beiden Linsen vergleiche: In Sachen Schärfe sind meine beiden Exemplare ab Blende 2.8 auf sehr ähnlichem Niveau. Das Bokeh kommt beim 85 f1.4 etwas sahniger und weicher daher.

Mit der hohen Lichstärke lassen sich die Personen mit beiden Objektiven wunderbar freistellen. Ich bleibe durch das nur "kurze Tele"  auf Tuchfühlung mit der Person und muss nicht lauter werden wie etwa beim 200 mm Tele durch die größere Distanz. Das alte AF 85 f 1.8 ist noch gebraucht erhältlich und bietet ein super Preis-Leistungsverhältnis. Der Filterfassung misst 62 mm, beim AF-S 85/ f1.4 sind es 77 mm. Der gerade mal ein Drittel Blende lichtstärkere Bruder ist auch drei Mal so teuer.  Die alten Objektiv-Versionen des 85 mm Tele  mit Stangenautofokus haben  eine sehr gute Abbildungsleistung bei den modernen digitalen Vollformat-Spiegelreflex Kameras wie Nikon D 810, D 750, D4.  Hier noch mal die drei 85 mm Teleobjektive im Kurzvergleich:

AF 85 mm/1.8: Gebraucht, günstig, tolle Schärfe, auch für analoge Kameras.

AF-S 85 mm/f1.8: Super Preis-Leistung, klein, leicht, tolle Schärfe, gutes Bokeh.

AF-S 85 mm/1.4: Teuer, relativ groß, super Schärfe, schönes Bokeh.