Döring-Photo Döring-Photo

11/23: Mein neuer Fotojahreskalender 2024.

Vor zwei Jahren habe ich mitten in der Corona-Pandemie einen monothematischen Kapellchen-Kalender herausgegeben. Denn die kleinen  Kirchlein in der Natur erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das beobachten Betreuer, die sich um die "Kleinode der Hoffnung" kümmern. Was lag da näher, als den Kapellchen auch für das Jahr 2024 einen Kalender zu widmen. Dabei habe ich das eine oder andere Naturjuwel für mich wieder entdeckt. So wie die Rote Kapelle in Friesenhagen oder die Mariastatue auf der Felsengruppe der Hohen Ley in Mudersbach. Die Fotos sind überwiegend im Kreis Altenkirchen entstanden.

Betzdorf, 23. November 2021, 14:15 Uhr
Kleinode der Hoffnung: RZ-Fotograf Markus Döring widmet Fotokalender 2022 den kleine Kapellen im AK-Land
Die Corona-Pandemie wirkt sich nach wie vor auf viele Lebensbereiche aus. Wie damit umgehen? Das fragen sich viele Menschen im AK-Land. Nicht wenige suchen die Antwort im Glauben. Denn bei den kleinen Kapellchen und Kirchlein in der Natur gibt es mehr Besucher. Das beobachten ehrenamtliche Helfer, die sich um die „Kleinode der Hoffnung“ kümmern. Was lag da näher, als den Kapellchen im AK-Land einen eigenen, monothematischen Kalender für das Jahr 2022 zu widmen, dachte sich der langjährige RZ-Fotograf Markus Döring.

Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, dass dieser Text Ihr Interesse geweckt hat. Selbstverständlich können Sie den Artikel für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken oder zu ihm verlinken.

Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sie deshalb nicht pauschal zur Weiterverbreitung – und zum Kopieren – freigeben können. Wenn Sie unsere Inhalte an andere weitergeben, auf Ihrer Homepage posten oder zum Beispiel per Social Media weiterverbreiten wollen, erhalten Sie hier eine entsprechende Lizensierung:
https://www.rhein-zeitung.de/ar.1953631

Betzdorf, 23. November 2021, 14:15 Uhr
Kleinode der Hoffnung: RZ-Fotograf Markus Döring widmet Fotokalender 2022 den kleine Kapellen im AK-Land
Die Corona-Pandemie wirkt sich nach wie vor auf viele Lebensbereiche aus. Wie damit umgehen? Das fragen sich viele Menschen im AK-Land. Nicht wenige suchen die Antwort im Glauben. Denn bei den kleinen Kapellchen und Kirchlein in der Natur gibt es mehr Besucher. Das beobachten ehrenamtliche Helfer, die sich um die „Kleinode der Hoffnung“ kümmern. Was lag da näher, als den Kapellchen im AK-Land einen eigenen, monothematischen Kalender für das Jahr 2022 zu widmen, dachte sich der langjährige RZ-Fotograf Markus Döring.

Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, dass dieser Text Ihr Interesse geweckt hat. Selbstverständlich können Sie den Artikel für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken oder zu ihm verlinken.

Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sie deshalb nicht pauschal zur Weiterverbreitung – und zum Kopieren – freigeben können. Wenn Sie unsere Inhalte an andere weitergeben, auf Ihrer Homepage posten oder zum Beispiel per Social Media weiterverbreiten wollen, erhalten Sie hier eine entsprechende Lizensierung:
https://www.rhein-zeitun

Einige wenige auch im Westerwaldkreis. Für die Aufnahmen  nutze ich gerne natürliche Lichtstimmungen und setze kleine Lichteffekte mit Systemblitzen (Nikon-SB 910 Funkauslösung von Pocket Wizard) hinzu. Seltener kommt die kraftvolle mobile Blitzanlage  von Elinchrom zum Einsatz. Ganz wichtiges Zubehör und immer mit dabei in der Fototasche sind Polarisationsfilter (B&W, Zirkular), um die Reflexe in den Scheiben der kleinen Kapellchen in den Griff zu bekommen und eine kleine Multucolor-Taschenlampe von Ledlenser mit drei zusätzlichen Farbtönen Rot, Grün und Blau.

01 Kalender 24

02 Kalender 24

Frischer Schnee hat sich über die Felsengruppe der Hohen Ley in Mudersbach gelegt. Mittendrin steht die Madonna-Statue.

 

03 Kalender 24

Die Kreuzkappele in Friesenhagen-Crottorf wurde 1701 errichtet.

 

04 Kalender 24

Marienkapelle am Wendehammer in der Langermark in Niederfischbach. 

 

05 Kalender 24

Die kleine Mariengrotte liegt im Haubergswald von Wallmenroth. 

 

06 Kalender 24

Eine der vielen sehenswerten Kreuzwegstationen im Dörfchen Marienthal bei Hamm/Sieg.

 07 Kalender 24

Vom kleinen Kapellchen auf dem Eichertskopf in Dermbach hat man einen schönen Blick ins Hellertal und Umgebung.

 

08 Kalender 24

Sommerblumen blühen prächtig an der Marienkapelle in Dauersberg.

 

09 Kalender 24

  Spätsommer am kleinen Waldkapellchen in Aztelgift im Westerwald.

 

10 Kalender 24

Die Marienkapelle in Molzhain lädt nicht nur Wanderer zu einer Rast ein.

 

11 Kalender 24

Der goldene Oktober geizt nicht mit prächtigen Herbsfarben an der St. Sebastianus Kapelle in Wissen.

 

12 Kalender 24

Gleich legt sich die Sonne schlafen an der St. Anna Kapelle in Friesenhagen.  

 

13 Kalender 24

Hüttemann Leopold Weller baute die  kleine Fatima-Kapelle auf dem Leyfelsen in Herdorf-Sassenroth in den 1950er Jahren.  

 

 

 Ende